Navigationen überspringen, zum Seiteninhalt

Gelenkfraktur im Ellbogengelenk bei einem Vizlar-Welpen

Ein drei Monate alter Vizlar-Welpe wurde mit hochgradiger Lahmheit vorne rechts, starken Schmerzen und Frakturverdacht von der Haustierärztin in unsere Klinik eingewiesen.

Die sogenannte a-p-Röntgenaufnahme zeigt eine Absprengungsfraktur des äußeren Kondylus des Oberarms.
Eine solche Gelenksfraktur ist besonders schwierig zu behandeln: die Bruchfragmente müssen optimal, also lücken- und stufenlos aneinander gefügt werden. Sonst entsteht durch die Reibung im Gelenk eine starke Arthrose, die dauerhaft Schmerzen verursacht. Gleichzeitig ist der Knochen beim Welpen noch weich. Zudem müssen die Implantate möglichst bald wieder entfernt werden, da sie das weitere Längen-Wachstum der Knochen behindern.
Über einen operativen Zugang ins Ellbogengelenk konnten die Frakturteile mit Hilfe einer Zugschraube und eines Bohrdrahts (Pin) lückenlos aneinander gefügt werden.
Auch dank der guten Mitarbeit der Hundebesitzer, die darauf achteten, dass der Junghund nicht herumtollte, konnten die Implantate schon nach fünf Wochen wieder entfernt und der Welpe als geheilt entlassen werden.

Der Welpe hat sich vollkommen normal entwickelt und keinerlei Störung des Gangbildes zurückbehalten.

Vor der OP: Absprengungsfraktur am Oberarm bei einem Welpen.
Nach der OP: Die Zugschraube und der Pin wurden nach 5 Wochen entfernt, der Welpe konnte wieder normal laufen.
26.06.2017

Zufahrt nur über die "offizielle" Straße!

Aufgrund von Straßenbauarbeiten auf der Zufahrt über die landwirtschaftlichen Wege kann es in den nächsten Wochen zu kurzen Behinderungen kommen....

29.01.2017

Wir sind international...

Wissen Sie eigentlich schon, dass wir inzwischen nahezu international aufgestellt sind? Wir freuen uns, dass wir Ihnen neben Englisch auch auf...

05.01.2017

Gutes neues Jahr!

Wir wünschen allen unseren vierbeinigen Patienten, Herrchen und Frauchen und nicht zuletzt natürlich auch allen Geschäftspartnern ein gutes und...

16.10.2016

10jähriges Jubiläum für Steffi Zeeb!

Steffi Zeeb war unsere erste Auszubildende - ist jetzt unsere "älteste" Mitarbeiterin und war noch dazu die beste Auszubildende (Note 1,2)...

29.04.2016

Tierklinik Schabelhof auf Facebook

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten sind wir nun auch wieder aktuell auf Facebook! Wir freuen uns, wenn Sie unsere Seite dort auch einmal besuchen und...

23.02.2016

Schmusekater erfolgreich vermittelt!

Wir freuen uns, dass wir unseren (jetzt) dreibeinigen Fundkater "Findus" erfolgreich an einen guten Platz vermitteln konnten. Wir...

23.02.2016

Tipps für die Fohlengeburt

Die ersten Fohlen sind schon da! Wenn Sie oder vielmehr Ihre Stute zum ersten Mal Nachwuchs erwarten, hier ein paar Tipps: Die Geburt verläuft in...

29.09.2015

Gute Resonanz auf 4. Tierärztliche Haustagung

Ende Oktober fand die 4. Tierärztliche Haustagung auf dem Schabelhof statt. Erstmalig waren für die praxisnahen Vorträge zwei Tage angesetzt. Dabei...

20.03.2014

Video zur laparoskopischen Kastration einer Hündin

Die sanfte, minimalinvasive Kastration einer Hündin ist eine Operationsmethode, die es der Hündin erlaubt, bereits am nächsten Tag wieder ganz normal...

04.02.2014

Dualvis - TV-Tipp zur Linderung von Arthrose beim Hund

Eine neue Methode zur Behandlung von Arthrose und Arthritis bei Hund und Pferd: Die Zwei-Kammer-Spritze "Dualvis". In der Serie "Neues aus der...

Seitenende erreicht, zum Seitenanfang