Navigationen überspringen, zum Seiteninhalt

Diagnostik und Untersuchungen

Vorsorgeuntersuchungen und -behandlungen:

  • Impfungen (siehe auch Heimtierausweis)
  • Entwurmungen
  • Zahnpflege (Gebisssanierung, Zahnsteinentfernung)
  • Ernährungsberatung
  • Verhaltensberatung
  • Blutuntersuchungen
  • Beratung und prophylaktische Behandlungen bei Auslandsreisen
  • Elektronische Tierkennzeichnung (Mikro-Chip)

Diagnostik:

  • Digitales Röntgen
  • Ultraschalluntersuchungen (innere Organe, Trächtigkeit, u.a.)
  • Echokardiographie (Herzultraschall)
  • Notfall-Labor für alle wichtigen Blut- und Harnanalysen
  • Gewebeuntersuchungen bei Tumorverdacht (Biopsien, Haut u. innere Organe)
  • Endoskopie der Atemwege und des Magen-Darm-Traktes (Gastroskopie)
  • Diagnostische Laparo- und Arthroskopie (unklare abdominale und orthopädische Befunde)
  • Ophthalmologie (Augenheilkunde)
  • Lahmheitsuntersuchungen (Orthopädie)
  • Zyklus-Diagnostik der Zuchthündin
  • Hautuntersuchungen (Dermatologie), mikroskopisch und zytologisch
  • Untersuchungen auf Hüft- und Ellbogendysplasie (HD, ED)
  • Umfangreiches Labor für hämatologische und blutchemische Untersuchungen, zytologische (Zellen) und mykologische Untersuchungen (Hautpilze), parasitologische Kotuntersuchungen





Tiere können nicht reden...

... das macht es erst einmal schwieriger, zu erkennen, was Ihrem Tier fehlt. Bei einer Wunde ist die Problematik klar, aber schon bei einer Lahmheit kann das Tier nicht sagen, wo es weh tut. Hier hilft meist nur eine Diagnostik mit technischen Hilfsmitteln. Neben Röntgen (digital und analog) Ultraschall- und Endoskopiegerät verfügen wir über ein sehr gut eingerichtetes Labor und können die meisten Untersuchungen (Blut, Harn, Kot, etc.) sofort bei uns im Haus durchführen.

Seitenende erreicht, zum Seitenanfang