Navigationen überspringen, zum Seiteninhalt

Da bewegt sich was

Für das Pferd als Lauftier ist es physisch wie psychisch extrem wichtig, bewegt zu werden. Das ist bei kranken Pferden ja nun oft leider nur bedingt möglich - hier kommt vor allem unser Aquatrainer zum Einsatz. Doch sobald das Pferd hier ausreichend aufgebaut und trainiert wurde, sollte es auch wieder mit dem "normalen Programm" weitergehen.
Was passiert dann?
Nach der Aufbauphase im Aquatrainer können Sie unter dem Sattel - je nach Verletzung - normalerweise gleich mit einigen Minuten Trab beginnen. Die Steigerung im Trab kann in der Regel recht schnell erfolgen, lediglich beim Galopp und der freien Bewegung auf der Koppel raten wir zur Vorsicht. Je nach Pferd traben wir die Pferde auch schon einige Zeit im Aquatrainer, so wird der Belastungsanreiz schonend erhöht.
So könnte das Aufbautraining aussehen.
Normalerweise beginnen wir mit dem ergänzenden Aufbautraining an der Longe. Meist kombinieren wir die ersten Male an der Longe mit einer Aufwärmphase im Aquatrainer um das Risiko des unkontrollierten Davonstürmens und Verletzungen zu minimieren. Je nach Absprache können wir Ihnen auch den Aufbau unter dem Sattel anbieten, allerdings haben wir inzwischen keine feste Bereiterin mehr, von daher sind wir von unseren "Freien" abhängig. Doch gleichgültig ob geritten oder nicht: Wenn Sie Ihr Pferd abholen, bekommen Sie von uns einen detaillierten Tainingsplan mit.

Wenn die Indikation und das Wetter es zulassen, genießt Ihr Pferd bei uns auch Koppelgang.
Für das Aufbautraining steht eine große, helle und luftige Reithalle (22 x 43 m) zur Verfügung.
Alle unsere (sowieso pferdeerfahrenen) Tierarzthelferinnen haben 2008 das Longierabzeichen abgelegt und verfügen somit über ein sehr gutes Basiswissen im Longieren.
26.06.2017

Zufahrt nur über die "offizielle" Straße!

Aufgrund von Straßenbauarbeiten auf der Zufahrt über die landwirtschaftlichen Wege kann es in den nächsten Wochen zu kurzen Behinderungen kommen....

29.01.2017

Wir sind international...

Wissen Sie eigentlich schon, dass wir inzwischen nahezu international aufgestellt sind? Wir freuen uns, dass wir Ihnen neben Englisch auch auf...

05.01.2017

Gutes neues Jahr!

Wir wünschen allen unseren vierbeinigen Patienten, Herrchen und Frauchen und nicht zuletzt natürlich auch allen Geschäftspartnern ein gutes und...

16.10.2016

10jähriges Jubiläum für Steffi Zeeb!

Steffi Zeeb war unsere erste Auszubildende - ist jetzt unsere "älteste" Mitarbeiterin und war noch dazu die beste Auszubildende (Note 1,2)...

29.04.2016

Tierklinik Schabelhof auf Facebook

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten sind wir nun auch wieder aktuell auf Facebook! Wir freuen uns, wenn Sie unsere Seite dort auch einmal besuchen und...

23.02.2016

Schmusekater erfolgreich vermittelt!

Wir freuen uns, dass wir unseren (jetzt) dreibeinigen Fundkater "Findus" erfolgreich an einen guten Platz vermitteln konnten. Wir...

23.02.2016

Tipps für die Fohlengeburt

Die ersten Fohlen sind schon da! Wenn Sie oder vielmehr Ihre Stute zum ersten Mal Nachwuchs erwarten, hier ein paar Tipps: Die Geburt verläuft in...

29.09.2015

Gute Resonanz auf 4. Tierärztliche Haustagung

Ende Oktober fand die 4. Tierärztliche Haustagung auf dem Schabelhof statt. Erstmalig waren für die praxisnahen Vorträge zwei Tage angesetzt. Dabei...

20.03.2014

Video zur laparoskopischen Kastration einer Hündin

Die sanfte, minimalinvasive Kastration einer Hündin ist eine Operationsmethode, die es der Hündin erlaubt, bereits am nächsten Tag wieder ganz normal...

04.02.2014

Dualvis - TV-Tipp zur Linderung von Arthrose beim Hund

Eine neue Methode zur Behandlung von Arthrose und Arthritis bei Hund und Pferd: Die Zwei-Kammer-Spritze "Dualvis". In der Serie "Neues aus der...

Seitenende erreicht, zum Seitenanfang