Navigationen überspringen, zum Seiteninhalt

Arthroskopie - die "Schüsselloch-Technik"

Die Athroskopie ist wohl die bekannteste minimal-invasive Operationstechnik. Sie wird sowohl bei Gelenkentzündungen (von Huf bis Ellbogen/Knie) wie auch bei Chips oder Knochen-Absplitterungen eingesetzt. Chips und Knochenfragmente können durch kleine Zugänge entfernt werden, die Wundheilung ist dadurch natürlich deutlich beschleunigt. Bei einer Entzündung und somit einer Gelenkspülung werden Entzündungsprodukte ausgespült und eventuell bestehende Knorpelschäden gegelättet. 

Im Folgenden haben wir einige Videos von verschiedenen Athroskopien für Sie zusammengestellt.

Fesselgelenks-Chip
Arthroskopische Darstellung und Entfernung eines kleinen, dafür sehr beweglichen Fesselgelenks-Chip bei einem Pferd. Wie ein Sandkorn im Getriebe verletzt das Chip-Fragment den Gelenkknorpel. Zudem keilte es mehrmals zwischen die Gelenkflächen und verursachte eine starke Lahmheit. Dargestellt wurde der Chip im flüssigkeitsgefüllten (NaCl) Gelenk, für die Entnahme wurde es mit Gas (CO2) gefüllt. Video

Fraktur-Fragment im Karpalgelenk
Arthroskopische Darstellung und Entfernung eines herausgebrochenen Knochenteilchens (Fraktur-Fragment, Chip) im Karpalgelenk bei einem Pferd. Der frei bewegliche Chip wurde zwischen die Gelenkflächen gequetscht und rieb tiefe Spuren in den Gelenkknorpel. Gefüllt war das Gelenk mit Gas (CO2), bei der anschließenden Spülung mit NaCl ist die sog. Zottenhypertrophie, also eine reaktive Gelenksentzündung (Synovialitis) zu sehen. Video

Fesselgelenk-Zubildung
Arthroskopische Darstellung und Entfernung einer Fesselgelenks-Zubildung (Chip) bei einem Pferd. Bei starker Bewegung des Fesselgelenks schädigte der fest mit dem Fesselbein verbundene Chip den Gelenkknorpel des distalen Röhrbeins. Am Anfang des Videos wird das dazu gehörige Röntgenbild gezeigt. Gefüllt ist das Gelenk mit CO2-Gas, die Spülung erfolgt mit NaCl. Video

Riesige Chips in beiden Sprunggelenken

Arthroskopische Darstellung und Entfernung sehr großer OCD-Chips aus beiden Sprunggelenken eines Pferdes. Vor und nach der Operation ist jeweils das dazugehörige Röntgenbild zu sehen. Da die Chip-Fragmente zu groß für arthroskopische Zangen waren, wurden sie mit einer gezahnten Arterienklemme entfernt. Dargestellt und gelöst wurden die Chips im flüssigkeitsgefüllten Gelenk (NaCl), entnommen dann aus dem mit Gas (CO2) gefüllten Gelenk. Video

Und noch ein Video zur Chip-Entfernung aus dem Sprunggelenk.

26.06.2017

Zufahrt nur über die "offizielle" Straße!

Aufgrund von Straßenbauarbeiten auf der Zufahrt über die landwirtschaftlichen Wege kann es in den nächsten Wochen zu kurzen Behinderungen kommen....

29.01.2017

Wir sind international...

Wissen Sie eigentlich schon, dass wir inzwischen nahezu international aufgestellt sind? Wir freuen uns, dass wir Ihnen neben Englisch auch auf...

05.01.2017

Gutes neues Jahr!

Wir wünschen allen unseren vierbeinigen Patienten, Herrchen und Frauchen und nicht zuletzt natürlich auch allen Geschäftspartnern ein gutes und...

16.10.2016

10jähriges Jubiläum für Steffi Zeeb!

Steffi Zeeb war unsere erste Auszubildende - ist jetzt unsere "älteste" Mitarbeiterin und war noch dazu die beste Auszubildende (Note 1,2)...

29.04.2016

Tierklinik Schabelhof auf Facebook

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten sind wir nun auch wieder aktuell auf Facebook! Wir freuen uns, wenn Sie unsere Seite dort auch einmal besuchen und...

23.02.2016

Schmusekater erfolgreich vermittelt!

Wir freuen uns, dass wir unseren (jetzt) dreibeinigen Fundkater "Findus" erfolgreich an einen guten Platz vermitteln konnten. Wir...

23.02.2016

Tipps für die Fohlengeburt

Die ersten Fohlen sind schon da! Wenn Sie oder vielmehr Ihre Stute zum ersten Mal Nachwuchs erwarten, hier ein paar Tipps: Die Geburt verläuft in...

29.09.2015

Gute Resonanz auf 4. Tierärztliche Haustagung

Ende Oktober fand die 4. Tierärztliche Haustagung auf dem Schabelhof statt. Erstmalig waren für die praxisnahen Vorträge zwei Tage angesetzt. Dabei...

20.03.2014

Video zur laparoskopischen Kastration einer Hündin

Die sanfte, minimalinvasive Kastration einer Hündin ist eine Operationsmethode, die es der Hündin erlaubt, bereits am nächsten Tag wieder ganz normal...

04.02.2014

Dualvis - TV-Tipp zur Linderung von Arthrose beim Hund

Eine neue Methode zur Behandlung von Arthrose und Arthritis bei Hund und Pferd: Die Zwei-Kammer-Spritze "Dualvis". In der Serie "Neues aus der...

Seitenende erreicht, zum Seitenanfang