Navigationen überspringen, zum Seiteninhalt

Therapie

  • Orthopädie: Behandlung von Gelenk-, Sehnen-, Bänder- und Muskel- sowie Rückenerkrankungen, Arthroskopien
  • Rückenerkrankungen (Akupunktur, Osteopathie, Rückeninjektionen, Meso- und Neuraltherapie), Reiz-Strom-Therapie
  • Gynäkologie: Erkrankungen der Gebärmutter, der Eierstöcke, hormonelle Imbalancen und Operationen bei mangelhaftem Vulvaschluss, laparoskopische Kastration bei rosse-assoziierten Rittigkeitsproblemen
  • Fohlenintensivmedizin, Fohlenheilkunde (Infektionen, Fehlstellungen, Überbiss, Stelzfuss, lebensschwache Fohlen)
  • Künstliche Besamungen (auch Tiefgefriersperma)
  • Kolikbehandlungen (außer Kolikoperationen!) inkl. Infusionstherapie, medikamentelle Therapie von Magengeschwüren
  • Zahnbehandlungen: Einschleifen von Zahnhaken und -kanten. Entfernung von Wolfszähnen, Entfernung von Milchkappen, Extraktion von erkrankten Schneide- und Backenzähnen, Frakturen im Kieferbereich
  • Kastration von Hengsten, Klopphengsten (Kryptorchiden, Leisten und Bauchhoden)
  • Regenerativ: IRAP, Stammzellentherapie, Knochenmarksübertragung, Eigenblutbehandlung, PRP
  • Therapie von Augenerkrankungen
  • Entfernung und Behandlung von Hauttumoren (z.B. durch die Verwendung von Autovakzinen)
  • Verschiedene Operationen
  • Wundbehandlungen ggf. in Vollnarkose
  • Behandlung des idiopathischen Kopfschütteln
  • Behandlung von Halsvenen-Thrombosen (Thrombophlebitis) u.a. durch Blutegeltherapie
  • Alternative Heilverfahren
Zahnbehandlung
Gelenksspülungen und -injektionen
Geburtshilfe und Geburtsüberwachung
Korrektur einer Fehlstellung beim Fohlen

Richtig impfen

Die beste Medizin ist immer noch die Prophylaxe, die Vorbeugung von Krankheiten. Dabei sind die Impfungen sicher eine der besten Errungenschaften unserer Medizin. Was Sie wissen sollten, damit Ihr Pferd oder Fohlen einen optimalen Immunschutz aufbauen kann, lesen Sie hier.

Seitenende erreicht, zum Seitenanfang