Navigationen überspringen, zum Seiteninhalt

Ein Zahnarzt für Pferde?

In der Natur müssen Pferde doch auch nicht zum Zahnarzt, wundert sich meist der Laie über die Tatsache, dass auch bei Pferden regelmäßige Zahnkontrollen notwendig sind. Aber: In der Natur fressen die Pferde auch kein schönes weiches Heu und aufbereitetes Musli, sondern nagen an harten Gräsern herum. Mal ganz abgesehen davon, dass die Lebenserwartung der wilden Artgenossen deutlich niedriger ist, als die der Hauspferde. Und nicht zu vergessen: Sie müssen nicht möglichst fein auf Gebisshilfen reagieren!
Wir empfehlen routinemäßig einmal im Jahr eine Gebisskontrolle. Sollte das Pferd schlecht fressen, "Wickel" kauen oder beim Reiten maulig sein, ist es natürlich unverzüglich notwendig, die Zähne zu kontrollieren.

Behandlungen
Warum behandeln

Wir raspeln Zähne ausschließlich elektrisch und mit Sedierung
Tierärztin Sabine Drossard ist geprüfte DentalPraktikerin nach IGFP.

Individuell angepasste Behandlungsmethoden

Auch die Kleinsten brauchen eine Zahnbehandlung! Tierärztin und Zahnspezialistin Sabine Drossard und die Tiermedizinische Fachangestellte Franziska Radzuweit liegen unseren Patienten sogar zu Füßen...

Seitenende erreicht, zum Seitenanfang