Navigationen überspringen, zum Seiteninhalt

Der Kreuzbandriss

Erfahrung und Kompetenz sind die Voraussetzungen für den Erfolg einer Kreuzbandoperation. Seit 2006 führen wir routinemäßig Kreuzbandoperationen bei Hunden und - zwar deutlich seltener - aber auch bei Katzen durch. In den Vereinigten Staaten werden übrigens 600.000 Hunde jährlich wegen eines gerissenen Kreuzbandes operiert. Auch in unserer Klinik ist die Arthroskopie-unterstützte Kreuzband-Operation nach der laparoskopischen Kastration die zweithäufigste Operation.
Wir haben nachfolgend allgemeine Informationen zum Kreuzband beim Hund für Sie zusammengestellt (OP-Bilder hier). Im Speziellen stellen wir Ihnen zwei moderne, wegweisende Operationstechniken beim Kreuzbandriss (KBR) des Hundes vor: die TTA-Rapid sowie die Suture-Anchor-Operation vor. Wir führen nach individueller Beratung, sowie nach Größe des Hundes eine der beiden Operationsmethoden durch. 

Damit Sie schnell einen Überblick haben: Wenn Sie auf ein bestimmtes Thema klicken, können Sie sofort zu diesem Absatz springen.

 

27.03.2020

Wir zeigen dem Virus die lange Nase...

Ok, Galgo Jolo kann trotz langer Nase keine Viren fangen, dafür kann er sich aber auch nicht anstecken. Unsere anderen engagierten Mitarbeiter sind...


21.03.2020

Wir sind für Sie da!

Eine Sicherheit, dass wir arbeiten dürfen, gibt es auch für uns nicht. Aber noch dürfen wir für Sie und Ihr Tier da sein. Bitte halten Sie sich an...


16.03.2020

Notfallplan

Aus aktuellem Anlass haben wir in unserem laufenden Betrieb zu Ihrer und unserer Sicherheit einige Änderungen vorgenommen, über die wir Sie...


Seitenende erreicht, zum Seitenanfang